A. Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für alle gegenseitigen Ansprüche aus und im Zusammenhang mit einem Vertragsabschluss zwischen einem Kunden und IG-Bahnhof bei Online-Buchung und Online-Ticketkauf gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Durch Abgabe eines Auftrags akzeptieren Sie diese Bedingungen. Bei Fragen setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Vertragspartner

Der Verkaufs- und Liefervertrag wird zwischen Ihnen und der IG-Bahnhof, Ruhrtalstr. 345, 45219 Essen (Kettwig), nachstehend IG-Bahnhof genannt, geschlossen.

Wie erfahre ich, ob meine Bestellung erfolgreich war?

Ihre Bestellung stellt ein Angebot an IG-Bahnhof zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn Sie eine Bestellung beim IG-Bahnhof Online-Shop aufgeben, schickt IG-Bahnhof Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei IG-Bahnhof bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar. Die Annahme erfolgt nach Prüfung der Bestellung in einer separaten E-Mail (Auftragsbestätigung). Die Zahlung erfolgt durch Abbuchung von dem von Ihnen angegebenen Bankkonto.

Beim Kauf von Tickets und der Versendung übernimmt IG-Bahnhof keine Haftung für Lieferverzögerungen oder Nichtlieferung, die auf höhere Gewalt (einschließlich Krieg, Betriebs- oder Verkehrsstörungen, Streiks, Aussperrungen, Versandstörungen, behördliche Verfügungen usw.) oder eine von uns nicht zu vertretende mangelnde oder unrichtige Selbstbelieferung durch unseren Lieferanten zurückzuführen sind. In diesem Fall ruht unsere Lieferverpflichtung für einen angemessenen Zeitraum. Falls die Ticket unter solchen Umständen nicht bis zum Zeitpunkt der Veranstaltung geliefert worden sind, hat der Kunde ein Rücktrittsrecht.

Was kostet die Bestellung der ausgewählten Produkte?

Der Kaufpreis ist der gemäß diesem Online-Shop zum Zeitpunkt der Auftragserteilung angegebene Preis. Er beinhaltet Umsatzsteuer, Verpackung sowie den Transport.

Wie zahle ich?

Grundsätzlich bieten wir nur die Zahlung im Lastschriftverfahren an. Der Betrag wird in diesem Fall von Ihrem Konto abgebucht.

Gewährleistung, Haftung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte. Mängelansprüche verjähren zwei Jahre nach der Übergabe.

IG-Bahnhof haftet unbeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer Pflichtverletzung von IG-Bahnhof, eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von IG-Bahnhof beruhen sowie für Schäden, die durch Fehlen einer von IG-Bahnhof garantierten Beschaffenheit hervorgerufen wurden oder bei arglistigem Verhalten von IG-Bahnhof.

IG-Bahnhof haftet unbeschränkt für Schäden, die durch IG-Bahnhof oder einem von IG-Bahnhofs gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder durch grobe Fahrlässigkeit verursacht wurden.
Bei der leicht fahrlässig verursachter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet IG-Bahnhof außer in den Fällen des Absatzes 2 dieses Abschnitts „Gewährleistung, Haftung“ (unbeschränkte Haftung bei Verletzung von Körper, Leib und Leben, Arglist etc.) oder des Absatzes 5 dieses Abschnitts „Gewährleistung, Haftung“ (Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz) der Höhe nach begrenzt auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden. Wesentliche Vertragspflichten sind abstrakt solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung eines Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die Vertragsparteien regelmäßig vertrauen dürfen.
Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

Der Kunde ist zur Aufrechnung und Zurückbehaltung nur berechtigt, wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt worden oder unstreitig sind.

Wir haben alles technisch Mögliche unternommen, um die Angebote so wirklichkeitsnah wie möglich wiederzugeben. Wir behalten uns aber in zumutbarem Maße Abweichungen der im Online-Shop wiedergegebenen Angebote von den tatsächlichen Angeboten vor. Dies gilt insbesondere für die Kursangebote.

Sonstiges

Auftragserteilung und Vertragsschluss mit natürlichen Personen sind nur dann möglich, wenn diese volljährig und unbeschränkt geschäftsfähig sind. Wir werden Ihren Auftrag bearbeiten, gleichgültig wo Sie Ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Wir werden die von Ihnen bestellten Waren an die von Ihnen genannte Adresse liefern.
Wir registrieren zwecks Bearbeitung Ihres Auftrags Ihre persönlichen Daten (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Bankinformationen).

Der Vertrag zwischen IG-Bahnhof und dem Kunden unterliegt deutschem Recht.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu.
Die AGB können Sie jederzeit auch über www.IG-Bahnhof.de einsehen.

B. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu richten an:
Vorstand IG-Bahnhof
e-Mail: Kontakt@Bahnhof-Kettwig.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Postversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

C. Datenschutzerklärung

Wir beachten die gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzgesetzes (BDSG) des Telemediengesetzes (TMG) und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen.

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Hierunter fallen Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum (zur Ermittlung der Geschäftsfähigkeit) und Bankverbindung.

Umfang der Datenerhebung und -speicherung

Im Allgemeinen ist es für die Nutzung unserer Internetseite nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben. Damit wir unsere Dienstleistungen aber tatsächlich erbringen können, benötigen wir einige personenbezogene Daten.
Wenn Sie uns mit der Erbringung einer Dienstleistung oder der Zusendung von Tickets beauftragen, erheben und speichern wir Ihre persönlichen Daten grundsätzlich nur, soweit es für die Erbringung der Dienstleistung oder die Durchführung des Vertrages notwendig ist. Falls wir eine der nachfolgend beschriebenen oder sonstigen Handlungen vornehmen oder Leistungen erbringen, möchten wir Ihre personenbezogenen Daten erheben und speichern und werden Sie an der entsprechenden Stelle unserer Internetseite um Ihre ausdrückliche Einwilligung ersuchen:

– Zusendung des Newsletters
– Buchung von Kursen
– Zusendung von Tickets für Veranstaltungen
– Zahlungsmethoden

Zur Optimierung unserer Webseite sammeln und speichern wir Daten wie z. B. Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs, die Seite, von der Sie unsere Seite aufgerufen haben, und ähnliches. Dies erfolgt anonymisiert, ohne den Benutzer der Seite persönlich zu identifizieren. Ggf. werden Nutzerprofile mittels eines Pseudonyms erstellt. Auch hierbei erfolgt keine Verbindung zwischen der hinter dem Pseudonym stehenden natürlichen Personen mit den erhobenen Nutzungsdaten zur Erhebung und Speicherung der Nutzungsdaten setzen wir auch Cookies ein. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und zur Speicherung von statistischen Information wie Betriebssystem, Ihrem Internetbenutzungsprogramm (Browser), IP-Adresse, der zuvor aufgerufene Webseite (Referrer-URL) und der Uhrzeit dienen. Diese Daten erheben wir ausschließlich, zu statistischen Zwecken, um unseren Internetauftritt weiter zu optimieren und unsere Internetangebote noch attraktiver gestalten zu können. Die Erhebung und Speicherung erfolgt ausschließlich in anonymisierter oder pseudonymisierter Form und lässt keinen Rückschluss auf Sie als natürlich Person zu.

Zweckgebundene Datenverwendung

Wir beachten den Grundsatz der zweckgebundenen Daten-Verwendung und erheben, verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für die Zwecke, für die Sie sie uns mitgeteilt haben. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt nich. Auch die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institution und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden.

Auch den unternehmensinternen Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Unsere Mitarbeiter sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet worden.

Auskunft- und Widerrufsrecht

Sie können jederzeit Ihre bei uns erhobenen Daten einsehen, berichtigen oder löschen lassen.