Kettwiger Krimi-Couch
58. Krimi-Lesung

Beginn
3. September 2021 19:30
Ende
3. September 2021 21:30
Adresse
Ruhrtalstraße 345 45219 Essen   Zeige auf Karte

Abendkasse & Einlass:
ab 18:30 Uhr

Veranstalter: Interessengemeinschaft Bahnhof Kettwig e.V.
Tickets buchbar unter reservix.de, persönlich im Alten Bahnhof Kettwig (Büro) oder bei Buch Decker

Status

verfügbar

0 verkauft

Veranstaltungs Details

Die Idee einer Essener Krimi-Couch wurde 2005 in Essen geboren, beim Ruhrgebiets-Krimistammtisch der Krimi-Autoren-Gruppe „das Syndikat“. Zu Gast war Lars Schafft, Herausgeber des damals noch jungen Internetmagazins Krimi-Couch.de.

Gemeinsam mit Steffen Hunder, Pfarrer der Kreuzeskirche in der Essener Innenstadt und selbst Krimi-Autor, beschloss Schafft, die Krimi-Couch aus dem Internet ins wahre Leben zu holen.
Das von Hunder und Schafft damals erdachte Format der vierteljährlichen Benefizveranstaltung auf einer roten, ganz realen Couch hat bis heute Bestand. Nun ist die Couch nach Kettwig in den Alten Bahnhof gezogen und lädt in der neuen Veranstaltungs-Reihe „Die Krimi-Couch“ dazu ein, dass weiterhin zahlreiche Autoren auf ihr Platz nehmen. Die Autoren lesen aus ihren Krimis und sprechen darüber. Im Anschluss werden kurz die neusten und besten Krimis auf dem deutschen Markt empfohlen.

Den Anfang macht die Kettwiger Autorin Brigitte Fischer mit ihrem furiosen Kettwig-Krimi „Der Korpus“, in dem in einer Privatklinik am Bögelsknappen die Leiche des ermorderten Chefarztes auf mysteriöse Weise immer wieder verschwindet und auftaucht. Der zweite Autor des Abends ist Initiator Steffen Hunder selbst, der sein neues Buch „Mord am heiligen Ort“ vorstellt. Seine Kurzkrimis verbinden die sakralen Tatorte, u.a. die berühmte Wallfahrtskirche von Kevelaer.

Lesung:  Autorin Brigitte Fischer / Autor und Moderator Steffen Hunder

Musikalische Gestaltung: Jazz- Professorin Dr. Ilse Storb, Klavier /Jürgen Koch, Saxophon