Kettwiger Krimi-Couch
61. Krimi-Lesung

Diese Veranstaltung ist vorbei
Beginn
3. Juni 2022 19:30
Ende
3. Juni 2022 21:30
Adresse
Ruhrtalstraße 345, 45219 Essen   Zeige auf Karte

Abendkasse & Einlass:
ab 18:30 Uhr

Veranstalter: Interessengemeinschaft Bahnhof Kettwig e.V.
Tickets buchbar unter www.reservix.de oder persönlich im Alten Bahnhof Kettwig (Büro – mit der Bitte um Barzahlung) oder bei den Buchhandlungen Decker und Folgner in Essen-Kettwig

Kategorien: ,

Status

Diese Veranstaltung ist vorbei

0 verkauft

Veranstaltungsdetails

Lesung: Rainer Sokoll (Autor)

Moderation: Steffen Hunder

Musikalische Gestaltung: Katharina Naglav

Für Rainer Sokoll dient das Schreiben als Vergegenwärtigung der sechziger Jahre, die er im tiefsten Ruhrgebiet erlebt hat:  in Essen, in der Arbeitergegend im Ostviertel.

In seiner acht Romane umfassenden Saga „Essen, Sessenbergstraße“ lässt Sockoll rund um den pensionierten Bergmann August und seine Frau Jette einen ganzen Kosmos dieser Zeit  entstehen. Aus heutiger Perspektive leben die Menschen hier materiell in ärmlichen Verhältnissen, aber ihr Reichtum an Zusammenhalt, Menschlichkeit und Humor ist von so selbstverständlicher Humanität, dass die Leser sich gleich aufgenommen fühlen in diesem Freundeskreis. Mit jedem Kriminalfall, der die Kreise von August und Jette berührt, taucht man tiefer ein in dieses Milieu und in die längst untergegangene Sprache des Reviers.

Spionage, Drogenhandel, Giftmord, Habgier,…: eine ganze Palette an Schlechtigkeiten begegnet dem Leser rund um die Sessenbergstraße. Versöhnt wird man zum Schluss immer mit Kochrezepten aus der regionalen Küche von August.

Bild: Reiner Worm