Beginn
5. Oktober 2024
Ende
5. Oktober 2024
Ende
19:30 - 21:30
Adresse
Ruhrtalstraße 345, 45219 Essen   View map
Beginn
19:30 Uhr
Einlass ab
18:30 Uhr

Robert Griess – Natürliche Intelligenz – letzter Versuch!

Ort: Großer Saal

Tickets: 23,00 € / 18,00 € (Schüler, Studenten & Auszubildende)

Veranstalter: Interessengemeinschaft Bahnhof Kettwig e.V.
Tickets buchbar unter Reservix.de oder persönlich im Alten Bahnhof Kettwig oder bei den Buchhandlungen Decker und Folgner in Essen-Kettwig

RESERVIX
Kategorien: ,

Status

verfügbar

0 Has Sold

Veranstaltungsdetails

Robert Griess – Natürliche Intelligenz – letzter Versuch!

Triple-A-Kabarett: Aktuell. Aberwitzig. Abgedreht.

Vermutlich das letzte Kabarett-Programm der Menschheitsgeschichte, das komplett ohne Künstliche Intelligenz(KI) entstanden ist: Kein Google, kein Tinder, kein Metaverse. Allein deshalb sollten Sie es sich ansehen!

Nicht erst seit ChatGPT ist die Natürliche Intelligenz vom Aussterben bedroht wie auch Leoparden, Wale und Pflegekräfte im Gesundheitswesen. Es gibt zwar 25 Milliarden Hühner auf der Welt, aber nur noch 1000 Berggorillas. Unsere Kinder werden immer dümmer, Erwachsene laufen Populisten hinterher und Influencer verwechseln die Zahl ihrer Follower mit ihrem IQ… Wer möchte angesichts der grassierenden Dummheit nicht ständig ausrufen: „Herr, schmeiß Hirn vom Himmel!“
Robert Griess mobilisiert noch einmal alle Reserven der Natürlichen Intelligenz und zieht Bilanz: Kreative Schöpfungen wie Musik, Sprachen und das Kamasutra
stehen Defiziten wie Kriegen, Trump und TikTok gegenüber. Griess gibt so lustige wie überraschende Antworten auf die großen Fragen. Am Ende müssen sich Analoge Oldies und Digital Natives im Publikum bekennen: Wären sie lieber ein rundumversorgtes Huhn in einer Legebatterie oder einer der letzten Berggorillas in Freiheit?

„Die neue Show  von Robert Griess zeigt die Natürliche Intelligenz noch einmal in Bestform, unmittelbar vor dem Verglühen.“
Stephen Hawking (Frontmann von The Black Holes)

Robert Griess ist einer der scharfsinnigsten und lustigsten Kabarettisten der Republik. Laut Kölner Stadt-Anzeiger hat er die „schnellste und frechste Klappe von Köln“. Die Süddeutsche Zeitung schreibt: „Wenn es ums Weltverbessern geht, ist Griess der Mann der Stunde!“
Seit 30 Jahren lautet sein Motto: „Satire darf alles– außer langweilig sein!“ Er schafft es wie kein anderer, sein Publikum mit Esprit und Relevanz zu unterhalten und die Verhältnisse mit unvergleichlichem Humor zum Tanzen zu bringen. Bundesweit unterwegs. Radio- und TV-Auftritte. Auszeichnungen und Preise. Kopf des legendären „Schlachtplatte“-Ensembles. Autor von Büchern („Köln“, „Stappers Revolte“), Drehbüchern („Käpt´n Blaubär“), Kolumnen (u.a. manager-magazin, Handelsblatt, Brigitte) und Theaterstücken. Sein Werk „Berlin@Play“ wurde 2023 zur X. Theater-Olympiade nach Budapest eingeladen. Lebt abwechselnd in Köln und auf Schiffen.